technische Daten / Einstelldaten / Prüfwerte

Füllmengen und Spezifikationen
Motorenöl 6,5 liter 10W40 Spezial Leichtlauf oder 5W30 Synthetik mit Ford-Mazda Freigabe
Schaltgetriebe 3,7 liter SAE80 GL5 (Spezifikation lt. Werkstatthandbuch)
Automatik ca. 6,0 liter ATF DII
Achsantrieb 1,6 liter SAE80 GL5

Hinweis zu Schaltgetriebeöl: Eine GL5 Spezifikation erscheint nicht logisch, da es sich hier nicht um ein Hypoidgetriebe handelt.

Ventilspiel
Einlaßventil kalt 0,10 - 0,15
Auslaßventil kalt 0,25 - 0,30

Zündfolge
1-6-3-5-2-4

Leerlaufdrehzahl
725 - 825/min (lt. Werkstatthandbuch) Alternativ 800 - 900/min


Zündzeitpunkt
13° +/-2 bei 700 - 800/min
+10° bei 2000/min (23° +/-2)
+14° bei 3000/min (27° +/-2)
+20° bei 4000/min (33° +/-2)

Kühlsystem
Inhalt ca. 12 Liter
Thermostat öffnet ab 85°C - 89°C vollständig bei 100°C

Klimaanlage
Kältemittel R134a 1000 Gramm

Kraftstoffsystem
Tankvolumen 51,6 Liter  Gesamtvolumen bei Neubefüllung nach vollständiger Trockenlegung des System 55,0 Liter
Systemdruck 4,8 - 5,0 bar  (wird über Druckregler im Mengenteiler geregelt)
Öffnungsdruck Einspritzdüsen 3,5 - 4,1 bar
Ruhedruck 3,3 bar > nach 10 Minuten min 1,7bar (Erhalt durch Druckspeicher)
Kontrolldruck 4,9 bar

Reifen
vorne 195/60R14 2,0 bar (von 1,7 bis 2,2 möglich, frei nach eigenem Wohlbefinden)
hinten 235/60R15 2,5 bar  (von 2,3 bis 3,0 möglich, frei nach eigenem Wohlbefinden)
alternativ:
hinten 225/60R15 2,5 bar  (von 2,3 bis 3,0 möglich, frei nach eigenem Wohlbefinden)
Reserverad 125/70 15 3,5 bar

Achseinstellung
Spur Vorderachse 3mm Vorspur je Rad / 0°20` +/- 0°06`
Spur Hinterachse 3mm Vorspur je Rad / 0°20` +/- 0°06`
Sturz Vorderachse 0° - 1/2° negativ, nicht einstellbar (je nach Ausführung der Vorderfeder auch 0° - 1°)
Sturz Hinterachse 1/4° - 3/4° negativ, nicht einstellbar (je nach Ausführung der Hinterfeder auch 2° - 3°)
Lenkrollwinkel 3 1/2° - 4° positiv
Nachlauf 6° - 6 1/2° positiv, nicht einstellbar (je nach Ausführung der Vorderfeder auch 3° - 5°)

 

Sollwerte für Abgasuntersuchung:

Ölstand und Kühlmittelstand prüfen !

Konditionierung: Warmlauf min.  30min dann 30 Sek lang 3000/min

LL-Drehzahl 750 - 950 /min
CO bei LL <0,5%
LL-Drehzahl erhöht 2000 - 2500 /min
CO bei LL erhöht <0,3%
Regelkreisprüfung: Ersatzverfahren: Ein-Aus Verhältnis am Taktventil von 40% zu 60% bis 60% zu 40% bei LL-Drehzahl

 

 

Türen:

Eine Flügeltüre des DMC12 wiegt als leerer Rohbau (ohne Scheiben, Verkleidungen, Schlösser, u.s.w.)  22 kg (zweiundzwanzig) und mit allen Einbauten im fahrfertigen Zustand 33 kg (dreiunddreißig). Diese Zahl spielt bei ordentlich eingestellten und abgestimmten Mechaniken (eine Kombination aus Drehstab- und Gasdruckfeder) jedoch keine Rolle, da die Türe im Gegensatz zu allen uns bekannten Fahrzeugen mit Flügeltüren nach Entriegelung von alleine öffnet und auch ohne nennenswerten Kraftaufwand wieder zu schließen ist. Die 33 Kilogramm werden quasi in der Schwebe gahalten. Dies gilt nur bei in der Funktion nicht eingeschränkten Türen. Grundsätzlich sind die Türen jedoch, bis auf den im Schnitt alle 5 bis 7 Jahre nötigen Ersatz der Gasdruckfedern, gänzlich wartungsfrei.

Grundsätzlich noch der Hinweis, dass die Karosseriebleche beim Delorean nur etwa 0,4mm dick sind und somit auch Kotflügel und Seitenwände deutlich leichter ausfallen wie in Dimension vergleichbare Stahlblechteile (in den 80er für gewöhnlich aus 0,8mm Tiefziehblech + Lackaufbau)

Das spezifische Gewicht liegt bei Stahl um die 7,85 kg/dm3 und bei dem am DMC12 verwendeten Edelstahl mit 7,90kk/dm3 annähernd gleichauf.

 

 

Edelstahl:

DIN Norm: EN 10088-3

EN-Kurzbezeichnung: X5CrNi18-10

Werkstoffnumer: 1.4301

AISI / SAE: 304

UNS: S 30400 oder Grade 304

AFNOR: NF EN 10088-1(06/2005) (FR)

B.S.: 304 S15 – 304 S31

 

Der für die Karosseriebleche des DMC12 verwendeten Chrom-Nickelstahl gehört zur Gruppe der nichtrostenden und säurebeständigen Stähle mit austenitischem Gefüge, sind gut schweißbar, gut polierbar und tiefziehfähig. 304er Edelstahl wird u.a. in der chemischen Industrie, Erdölindustrie, Petrochemie, Automobilindustrie und im Sanitär- und Küchenbereich eingesetzt.